Über UnsPressemitteilungenFreeDeniz​ ​-​ 10.000 ​Postkarten​ ​für​ ​die​ ​Freiheit

FreeDeniz​ ​-​ 10.000 ​Postkarten​ ​für​ ​die​ ​Freiheit

Deniz Yücel schwarz-weiß GrafikFoto Quelle: Esra Gültekin

Mehr als 300 Tage ohne fairen Prozess

FreeDeniz – Der Türkeikorrespondent der Zeitung DIE WELT Deniz Yücel sitzt seit dem 14. Februar 2017 in der Türkei im Gefängnis und wartet auf seine Anklageschrift. Als Journalist arbeitet er streng nach den Prinzipien der Pressefreiheit und freien Meinungsäußerung, er hatte sich in Artikeln über die türkische Politik geäußert, hatte Interviews geführt, hatte Fragen gestellt. Nun wirft ihm die türkische Regierung unter anderem Volksverhetzung und Propaganda für Terrororganisationen vor. Doch eine Anklageschrift gibt es bis heute nicht, über 300 Tage später, nachdem er sich freiwillig der Polizei stellte, um eine Aussage zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfe zu machen.

Doch nicht nur Deniz Yücel wurde erbarmungslos aus seinem gewohnten Leben und seiner Familie gezerrt, mit ihm sitzen derzeit rund 160 Journalistinnen und Journalisten in türkischer Haft – sie alle eint ein Schicksal: Juristische Willkür und das Fehlen eines fairen Verfahrens.

10.000 Postkarten für die Meinungsfreiheit

Foto Quelle: WeltN24 / Martin U. K. Lengemann

Bereits diverse Aktionen, wie beispielsweise der Autokorso zu Deniz’ Geburtstag, zeigen hohen solidarischen Einsatz und sensibilisieren für Fälle wie diese. Auch wir von MyPostcard möchten unsere tiefe Erschütterung zum Ausdruck bringen und ihn in der Türkei unterstützen mit Postkarten als klassisches Medium der Meinungsfreiheit. Daher stellen wir in Kooperation mit WeltN24 10.000 Postkarten zur Verfügung, welche Platz für mitfühlende, hoffnungsvolle und ehrliche Worte bieten.FreeDeniz - Homepage um Postkarten zu versenden

Sende jetzt deine persönliche Postkarte an Deniz Yücel und setze dich gegen unrechtmäßige Gefangenschaft und für Meinungsfreiheit ein: Postkarten für die Freiheit kannst du hier kostenlos senden. Wähle dein Motiv aus 12 Designs und schreibe deine ganz individuelle, persönliche Botschaft, welche von WeltN24 ins Türkische übersetzt wird. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Postkarten Deniz Yücel auch erreichen.

Bereits aus vergangenen Meldungen ging hervor, dass sich Deniz Yücel über geschriebene Nachrichten sehr freut, wenn sie denn den weiten Weg durch die Gefängnisverwaltung zu ihm schaffen. Um ihm Mut zuzusprechen und ihn mit voller Kraft zu unterstützen, möchten wir ihm tausende Grußkarten ins Gefängnis senden: Es können Worte der Hoffnung oder inspirierende Zeilen sein. Denn sicher ist, dass mitfühlende Worte, obgleich sie in geschriebener Form sind, die Fähigkeit besitzen, die drückende Stille der Haft zu durchbrechen und die Tristesse einer kühlen Gefängniszelle für einen Augenblick zu verbannen.

Auch Deniz’ Ehefrau setzt sich hartnäckig für sein Recht ein, Briefe und Karten ohne Einschränkungen und beliebige Vorsortierungen zu erhalten. Umso wichtiger ist es, dass so viel Post wie möglich den Gefängnisbriefkasten der Strafvollzugsanstalt von Silivri erreicht. Jede Nachricht ist ein weiteres Argument, den Postweg zu Deniz ausnahmslos frei zu machen.

FreeDeniz – Deine Postkarte zählt!

Foto Quelle: Esra Gültekin

Drinnen und Draußen – zwei Seiten, die getrennt sind durch Stein, Stacheldraht und Security; zwei Perspektiven, die eine mit Blick auf den blauen Himmel und Wind auf der Haut, die andere, eingepfercht zwischen grauem Beton.

Das Leben drinnen ist einsam: Deniz Yücel wird lediglich eine Stunde pro Woche mit der Familie gestattet, getrennt gehalten durch eine Glasscheibe, zwei Räume, zwei Telefonhörer. Alle zwei Monate findet ein offenes Treffen statt. Nur seinen Anwälten sind weitere Besuche gestattet. Abgesehen davon wird ihm nur Zugang zu zwei anderen Zellen ermöglicht.

Was wir also draußen tun können, ist, die Kommunikation zu ihm zu suchen und ihm zu zeigen, dass außerhalb des Betonkäfigs und abseits von Gitterstäben, Menschen auf ihn warten und seinen Fall nicht vergessen haben – Menschen voller Mitgefühl und Hoffnung auf eine baldige Anklageschrift und einen fairen Prozess.

Die verlorene Zeit können wir nicht zurückgeben, doch wir alle können seiner Bitte nachkommen: Er wünscht sich viele Briefe und Nachrichten, in der Hoffnung, dass ihm wenigstens ein Teil der Post in der Haftanstalt ausgehändigt wird. Gewiss ist jedoch, dass er sich auf den Moment freut, in der er jede einzelne Postkarte, jeden Brief und jede Nachricht in den Händen halten kann.

Über MyPostcard

Sende deine Postkarte an Deniz Yücel - FreeDeniz

MyPostcard.com wurde Anfang 2014 von Designer und Fassadenkünstler Oliver Kray in Berlin gegründet. Die Postkarten App ermöglicht es, Postkarten mit den eigenen Fotos per Smartphone inklusive individuellem Text zu verschicken. Derzeit zählt das Unternehmen mehr als 1,5 Millionen Downloads weltweit. Die App ist in 10 Sprachen erhältlich.

Dabei ist MyPostcard mehr als eine Urlaubsapp. Postkarten helfen, soziale Projekte durchzuführen und politische Statements zu setzen. So spricht sich MyPostcard klar für die Meinungsfreiheit und entschieden gegen die journalistische Zensur aus.

Weitere Informationen unter www.mypostcard.com

Für weitere Informationen und Rückfragen:

Maria Gomelskaia
MyPostcard.com GmbH
Hohenzollerndamm 3
10717 Berlin
Tel.+49 30 – 403 64 54 25
maria@mypostcard.com
www.mypostcard.com

Henriette Herfeldt
Wilde & Partner
Franziskanerstraße 14
81669 München
Tel. +49 (0)89 -17 91 90 -21
Fax: +49 (0)89 -17 91 90 – 99
henriette.herfeldt@wilde.de
www.wilde.de

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF Dokument: